Willkommen im Elsass!

„Den Franzosen ist das Elsass zu deutsch, den Deutschen deutsch genug!“ So argumentierte Jeanine Weiss alias Tanja Wedhorn im ZDF-Herzkino „Ein Sommer im Elsass“, wo es um Flammkuchen und französische Lebensart, aber auch um Weinberge und eine tolle Landschaft ging, die – auf Schuster`s Rappen oder auch bei ausgedehnten Radwanderungen -, zum Erkunden und Einkehren einlädt. Eine Landschaft, die, zumindest im Film, sogar Besucher aus dem fernen Asien fasziniert hat …
Tatsächlich lockt die Region nicht nur mit ihren Straßen-Cafés und einem ganz besonderen Flair, sondern hat auch einen großen landschaftlichen Reichtum zu bieten: Weinberge und urtümliche Auenwälder, dazu Bäche und Flüsse, die auch für „Wasserwanderungen“ genutzt werden können. Zudem bezaubern 21 Naturschutzgebiete mit ihrem großen Reichtum und einer einmaligen Tier- und Pflanzenwelt, „und Wanderfreunde werden im Elsass glücklich, wenn sie die Hochebene des Champ du Feu erobern, den alpinen Hohneck erklimmen oder den Lac Blanc bewundern, auf den ein Felsen wie eine naturgewollte Burg hinabschaut“, erklärt das Comité Régional du Tourisme d’Alsace.

Weiterlesen Willkommen im Elsass!